DeutscheFlagge

Maggie

– Spendenportale, Marketing –

Nach dem Tod unseres Hundes Luci wollte ich eigentlich keinen Hund mehr. Fernreisen schwebten mir vor – Thailand, Australien und so vieles mehr. Aber dann kam alles ganz anders, denn als ich beim Zahnarzt saß, hielt ich einen Prospekt von DASH in der Hand. Meine Zahnärztin und ihr Mann haben mir voller Überzeugung erzählt, welch tolle Arbeit Rena für Kalamata leistet. Da die Tage ohne Hund tatsächlich immer unerträglicher wurden (ein Leben ohne Hundehaare ist nämlich kein gutes Leben), bin ich dann zusammen mit meinem Mann auf die Seite von DASH und wir fingen an, uns umzusehen. Es folgte ein Telefonat mit Rena und ein Besuch, um Chilly kennenzulernen. Mein Herz hat Chilly im Sturm erobert und nach ein paar Tagen als Pflegehund bei uns, war klar, dass sie bleibt. Da ich die Art und Weise, wie sorgfältig Rena die Vermittlung der Hunde steuert, sehr schätze und sehe, mit wie viel Herzblut sie den Verein betreibt, möchte ich ihr und den Hunden in Kalamata gerne helfen. Denn ohne Kalamata gäbe es keine Chilly und somit keinen täglichen Sonnenschein in unserem Leben.

Kontakt