Stellt dieses Bild unsere Stadt Kalamata dar?

Wie erklären wir diesen Kindern, die auf dem Weg zur Schule einen toten Streuner gefunden haben, der sie in der Vergangenheit täglich auf ihrem Weg begleitet hat, dass nicht alle Menschen so sind?

Drei Streuner kastriert, geimpft etc. wurden durch ein Programm der Gemeinde Kalamata von den meisten Einwohner versorgt. Allerdings gibt es auch einige Einwohner die von Straßenhunden genervt sind … vor ein paar Tagen wurde der erste tot aufgefunden… heute wurde der 2. Streuner tot aufgefunden… einer ist am Leben und seine Zukunft ist ungewiss…

Hoffentlich handeln jetzt die zuständigen Behörden, die informiert wurden, entsprechend.
Damit der 3. Streuner in Sicherheit gebracht wird.

Wenn Sie Zeuge eines Missbrauchs sind oder einen Freund oder Verwandte/Bekannte/ Unbekannte sehen, die ihren Hund ausgesetzt haben, zögern Sie nicht, dies der Gemeinde von Kalamata in Ihrer Region mitzuteilen und die Polizei zu informieren.

Helft uns, die armen Straßenhunde zu retten und zu schützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.