Milo - Bones

„Man muss immer daran glauben“

von Rena

🙏Milo – Bones📢🙏

Dash ist nicht einfach nur eine Auffangstation. Es ist ein Ort voller Geschichten. Geschichten, die jeder Hund und jeder Freiwillige mit sich bringt und damit den Ort ein kleines bisschen verändert. Die meisten Geschichten sind düster und traurig und unsere Aufgabe ist es, diese für die Hunde neu zu schreiben und ihnen ein Happy End zu geben.

Heute möchten wir an Milos Geschichte erinnern. Sein Spitzname lautete Bones, und wenn man ihn anschaut muss man nicht fragen warum. Er war ein wandelndes Gerippe mit Fell darüber als er zu Dash kam. Sein Anblick hat so manchen Freiwilligen die Tränen in die Augen getrieben.

Doch er wollte leben, er wollte kämpfen. Er brauchte nur ein bisschen Unterstützung dabei. Und wie es sich gelohnt hat, diesen Kampf aufzunehmen! Heute lebt Milo ein schönes Leben mit gutem Futter, langen Spaziergängen und seinen Hunde- und Menschenfreunden. Wir danken Christine, die immer an Milo geglaubt hat und für ihn da war.

Jeder Hund hat es verdient, dass Menschen für ihn kämpfen, denn Menschen waren es die ihnen zuvor Unrecht getan haben. Milos Geschichte ist nur eine von vielen und zeigt, was wir zusammen bewirken können!

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on twitter
Share on email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.